Shop
Tel: 030 826 48 66
Mail
Wetter & Webcam
Platzbuchung

Vorstandsinformation zur Jahreshauptversammlung am 07.12.2021

Liebe Mitglieder,

die diesjährige Jahreshauptversammlung fand am gestrigen Abend unter Beteiligung von 60 stimmberechtigten Mitgliedern und Einhaltung der 2G+ Bedingungen in unserer Tennishalle statt. 886 Mitglieder hatten bereits im Vorfeld die Möglichkeit zur brieflichen Abstimmung genutzt.

Mit besonderem Interesse wurden die Abstimmungsergebnisse zu den geplanten Bau- und Sanierungsmaßnahmen erwartet. Insgesamt lagen dazu 40 Anträge vor.

Die Mitglieder sind mit einem Ergebnis von 58% (513 Ja-Stimmen, 372 Nein-Stimmen, 34 Enthaltungen) dem Antrag des Vorstands zu den Bau- und Sanierungsmaßnahmen gefolgt. Dies beinhaltet die Umsetzung der Variante „ausgewogener Nutzen“ bzw. so die Voraussetzungen hierfür vorliegen „optimaler Nutzen“ (sofern ausreichend Spenden gemäß der Präsentation Bauvorhaben vom 30.10.2021 vorliegen) für den Schwimmbadanbau, die umfangreiche Sanierung des Clubhauses sowie den Bau der „größeren Variante“ der Verwaltung. Ebenso beschlossen ist der Verzicht auf die Förderung des Landes Berlin sowie die Erhöhung des Kredites auf 6,3 Mio. €.

Auch die vom Vorstand beantragte Erhöhung der Grundschuld von 5,56 Mio. € um 1,24 Mio. € auf 6,8 Mio. € wurde von den Mitgliedern beschlossen. Hierzu war gemäß unserer Satzung eine 2/3-Mehrheit notwendig. Insgesamt befürworteten 67 % der Mitglieder diesen Antrag (606 Ja-Stimmen, 299 Nein-Stimmen und 38 Enthaltungen).

Alle Abstimmungsergebnisse der Jahreshauptversammlung 2021 finden Sie im internen Bereich unserer Homepage.

Der Vorstand bedankt sich bei den Mitgliedern für die große Beteiligung an der brieflichen Abstimmung und für die Teilnahme an der Präsenzveranstaltung und nimmt den Auftrag zur Umsetzung der Bau- und Sanierungsvorhaben mit weiterhin großem Engagement und Verantwortungsbewusstsein an. Auch wenn nicht alle Mitglieder immer einer Meinung waren, so wurde mit gegenseitigem Respekt und in einer positiven Diskussionskultur miteinander umgegangen. Es ist dem Vorstand ein wichtiges Anliegen, dass bei allen Bemühungen zur zukünftigen Ausrichtung des Clubs die Gemeinschaft der Mitglieder nicht gespalten wird. Sie alle haben dazu einen wichtigen Beitrag erbracht und ein klares Zeichen gesetzt.

Der Dank des Vorstands gilt auch allen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern sowie den ehrenamtlichen Helferinnen und Helfern, die die Durchführung der Jahreshauptversammlung möglich gemacht haben.

Ein besonderer Dank gilt Herrn Thomas Herrig, unter dessen notarieller Aufsicht 17.000 Voten ausgezählt wurden sowie dem Versammlungsleiter, Herrn Alexander Stelter, der souverän und im Sinne der Mitglieder durch die Versammlung geführt hat.

Ihr Vorstand