Tel: 030 826 48 66
Mail
Wetter & Webcam
Platzbuchung

DATENBASIERTES TRAININGS-UND SPIELANALYSE BEI BLAU-WEISS

Bereits seit dem vergangenen Herbst ist auf Platz 20 ein sogenanntes Wingfield-System zur datenbasierten Trainings- und Spielanalyse installiert. Die Nutzung war aufgrund der Hallenschließungen bislang noch nicht möglich. Sie kennen ähnliche Systeme, wie zum Beispiel „Hawk-Eye“, von ATP oder WTA Turnieren. Das Wingfield System schafft nun auch Vereinsspielern Zugang zu progressiven Analysemöglichkeiten. In der Tennisszene spricht man berechtigter Weise von der Zukunft des Tennissports. Beim Deutschen Tennis Bund steht auch zur Diskussion, in naher Zukunft LK Spiele über diese Technologie zu werten. Blau-Weiss ist einer der ersten Vereine weltweit, die den Service für seine Mitglieder anbietet.

In der vergangenen Woche fand unter Leitung von Alexander Kux (Projektmanager Wingfield) eine Weiterbildungsveranstaltung für unsere Blau-Weiss Trainer statt. Die Trainer wurden mit der Funktionsweise des Systems und der Auswertung der erhobenen Trainingsdaten vertraut gemacht und waren begeistert.

Spieldaten wie Ballgeschwindigkeiten, Laufwege und „Patterns of Play“, werden durch zwei im Netzpfosten installierte Kameras ermittelt. Eine weitere Kamera, die hinter dem Spielfeld platziert ist, zeichnet Tennismatches auf und ermöglicht im Nachgang detaillierte Analysen in Zeitlupe. Diese erfolgen über einen persönlichen App-Zugang der angemeldeten Spieler.

Neben der Nutzung in der Jugendausbildung wird das System in Zukunft auch interessierten Mitgliedern im Freizeitbereich zur Verfügung stehen. Wir informieren dazu nach Öffnung des relevanten Platzes.